Autor Thema: warzone mal anders?  (Gelesen 5757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kriegsgebiet

  • Gast
warzone mal anders?
« am: 2005-12-16, 21:19:04 »
Hallo zusammen

hat hier eigentlich schon mal jemand mit dem Gedanken gespielt, von Grund auf ein neues "warzone" zu proggen? Natürlich nicht in dem Umfang wie das Original, ich meine eher ein überschaubares Projekt  in viel kleinerem Maßstab und 2D-Grafik. So ein kleines RTS-Game, das vielleicht eher an das echte Warzone angelehnt ist (sozusagen eine "Hommage" an dieses großartige Spiel :)) Eins das vor allem diese geniale Endzeitatmosphäre einfängt und die wesentlichen Spielelemente des Originals enthält (Einheitenbaukasten, riesiger Forschungsbaum, Heimatbasis und Transporteinsätze...). Auf die Möglichkeiten einer 3D-Engine müsste man dann allerdings verzichten. Mich würde sowas schon sehr reizen, was hält die Community davon?

Offline Kreuvf

  • Administrator
  • Held
  • *
  • Beiträge: 2.855
    • https://kreuvf.de/
Re: warzone mal anders?
« Antwort #1 am: 2005-12-19, 15:04:39 »
Von der Idee bis zum Spiel ist es auch ohne 3D ein harter und steiniger Weg, aber viel schlimmer ist die Langwierigkeit eines solchen Projekts.

Bevor man auch nur das erste bisschen codet, sollte ein fertig ausgearbeitetes Konzept samt Vorgehensweise mit gesteckten Zwischenzielen vorhanden sein.
Bei Problemen immer WZ-Version, Betriebssystem, Prozessor + Architektur, Treiberversionen der Grafiktreiber und Grafikkarte angeben. RAM und Mainboard dürften selten wichtig sein.
Kein Privatsupport, PMs werden ignoriert.

Kriegsgebiet

  • Gast
Re: warzone mal anders?
« Antwort #2 am: 2005-12-19, 19:03:56 »
Das ist mir schon klar. Zunächst würde ja erstmal ein Prototyp eines solchen Spiels reichen, um zu sehen ob es sich lohnt das ganze weiterzuverfolgen. Ich finde eigentlich, wenn man soetwas eher gelassen und ohne "professionellen" Anspruch angeht, muss man nicht schon im Vorfeld ein 200 seitiges Script mit Konzeptzeichnungen, Missionsdesign etc. und Vermarktungsstrategie angefertigt haben (mal übertrieben ausgedrückt).

Ich wollte hier auch eigentlich erstmal nur die Idee zur Disskusion stellen. Also was hältst du davon, schlechte Idee weil zu Umfangreiches Projekt, oder wie?

Offline Kreuvf

  • Administrator
  • Held
  • *
  • Beiträge: 2.855
    • https://kreuvf.de/
Re: warzone mal anders?
« Antwort #3 am: 2005-12-21, 10:40:51 »
Der Umfang ist nicht mal unbedingt das Problem, eher die Leute zusammen zu bekommen dürfte ein Problem darstellen.

Warzone2120 liegt auch schon Jahre brach, weil ich einfach keine Zeit mehr habe mich darum zu kümmern. Und wenn du Teammitglieder hast, brauchst du auch einen stetigen Fortschritt, um die Motivation und das öffentliche Interesse zu halten.

Die Idee an sich finde ich selbstverständlich gut ^^ Denn alles, was zu Warzone2100 jetzt noch gemacht wird, kann nur positiv sein :D
Bei Problemen immer WZ-Version, Betriebssystem, Prozessor + Architektur, Treiberversionen der Grafiktreiber und Grafikkarte angeben. RAM und Mainboard dürften selten wichtig sein.
Kein Privatsupport, PMs werden ignoriert.

Kriegsgebiet

  • Gast
Re: warzone mal anders?
« Antwort #4 am: 2005-12-24, 12:40:08 »
Da hast du wohl recht. Dann werd ich mal versuchen in meiner Freizeit  eine kleine Demo zu erstellen. Falls ich irgendwann zu vorzeigbaren Ergebnissen komme (möglich wär's ;)), werd ich die hier ins Forum posten.

Offline Kreuvf

  • Administrator
  • Held
  • *
  • Beiträge: 2.855
    • https://kreuvf.de/
Re: warzone mal anders?
« Antwort #5 am: 2006-01-06, 20:24:46 »
Da ich vorhabe unser Download-Archiv etwas zu verbessern, denke ich auch, dass wir das sogar hier hosten könnten :D
Bei Problemen immer WZ-Version, Betriebssystem, Prozessor + Architektur, Treiberversionen der Grafiktreiber und Grafikkarte angeben. RAM und Mainboard dürften selten wichtig sein.
Kein Privatsupport, PMs werden ignoriert.