Autor Thema: Warzone am Mac  (Gelesen 2933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Omikronman

  • Gast
Warzone am Mac
« am: 2006-09-15, 17:52:26 »
Gerüchten zufolge soll Warzone 1.10 sehr gut mit Bootcamp unter Windows XP auf Intel Macs laufen. Weil Windows XP Programme ausbremse, die von mehr als einer CPU bzw. mehr als einem Core nichts wissen sei es sinnvoll, den zweiten Core mit Hilfe eines beliebigen, intensiven, ggf. nutzlosen Programms auszulasten. Nur dann laufe die wichtige Anwendung im ersten Core konstant mit maximaler Leistung. Habe der zweite Core nichts zu tun, so reduziere Windows auch die Leistung für Core 1, was zwar Akku spare und die Laufzeit in Akkubetrieb verlängere, bei Spielen aber nicht immer erwünscht sei. Anhand zweier Kurven ist erkennbar, wie sich die Leistung des zuerst gestarteten Programms entfalten sollte und wie sie es tut, wenn Core 2 mit "Unsinn" eines zweiten Programms ausgelastet wird (graue Kurve), und wie die Leistung im  ersten Programm einbricht, wenn Core 2 nebenbei tatenlos zusehen darf. (schwarze Kurve).

[gelöscht durch Administrator]