Autor Thema: Waffen die treffen wenn Ziel längst weiter gezogen  (Gelesen 3595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Omikronman

  • Gast
Habt ihr das auch schon mal beobachtet: Viele Waffen, vor allem jene, bei denen die Geschosse länger unterwegs sind, wie bei den Archangel Raketen, treffen ihre Ziele auch dann noch, wenn die sich längst weiter bewegt haben. Ich glaube fast, es findet in WZ gar keine Trifft-Geschoß-Ziel-Prüfung statt, sondern es wird scheinbar bei Start eines Geschosses dieses direkt mit dem Ziel verknüpft, so daß das die Frage, ob das Ziel getroffen wird oder nicht, eigentlich schon im Moment wo das Geschoß das Geschütz verläßt, beantwortet wird.

Offline Gorsi

  • Elite
  • *
  • Beiträge: 208
  • I'm the WZ Boon :D
    • SysProfile
Re: Waffen die treffen wenn Ziel längst weiter gezogen
« Antwort #1 am: 2007-07-29, 22:32:45 »
Warzone geht sehr nahe an die realität und da es in der zukunft spielt wird auch vorrawusberechnet wo die einheit zum zeitpunkt des einschlagen sein könnte. das wird verbessert durch die updates der treffergenauigkeit jeder einzelnen waffe. allerdings ist es offt so das diese auch nicht treffen, gerade wenn noch nicht groß weiter geforscht wurde! deshalb sehr nahe an der realität. oftmals gut zu sehen bei den lancerraketen oder Motar bzw Bombart.
desweiteren muss man bedenken das bei zum beispiel raketen es nicht einen milimetergroßen einschlag nur gibt sondern immer eine größere fläche betroffen ist. bedeutet selbst wenn mal ein geschoss nicht richtig trifft richtet es oftmals noch schaden an.

Omikronman

  • Gast
Re: Waffen die treffen wenn Ziel längst weiter gezogen
« Antwort #2 am: 2007-07-29, 22:36:04 »
Ich sehe gerade die weitreichenden Archangel Raketen oft sehr weit neben dem Ziel einschlagen, das Ziel geht aber dann beinahe wie von Geisterhand doch kaputt.

Offline Fingolfin

  • Globaler Moderator
  • Spezialist
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Waffen die treffen wenn Ziel längst weiter gezogen
« Antwort #3 am: 2007-07-29, 23:05:57 »
nunja in wz isses halt wirklich so das im moment des abfeuerns festgelegt wird ob das geschoss trifft
die entwickler von wz wollen das ändern allerdings gibts da einige probleme weil viele waffen kaum noch treffen würden
davon betroffen sind vorallem aa und artilerie

Offline Kreuvf

  • Administrator
  • Held
  • *
  • Beiträge: 2.856
    • https://kreuvf.de/
Re: Waffen die treffen wenn Ziel längst weiter gezogen
« Antwort #4 am: 2007-07-30, 15:47:34 »
Wie ich auch schon in unserem Blog in einem sehr kontrovers diskutierten Thema geschrieben habe, wird aktuell auch am Teffersystem gewerkelt. Dabei wird eben aus dem derzeitigen System ein trefferbasierendes System gemacht (was mir persönlich nicht gefällt, da man nicht zwischen beiden Systemen wählen kann und somit kein Ori-WZ in freier Form spielen kann). Die dabei auftretenden Probleme sind allerdings nicht zu verachten, werden aber sicherlich bis 2.1 behoben sein
Bei Problemen immer WZ-Version, Betriebssystem, Prozessor + Architektur, Treiberversionen der Grafiktreiber und Grafikkarte angeben. RAM und Mainboard dürften selten wichtig sein.
Kein Privatsupport, PMs werden ignoriert.