Autor Thema: Über welche Besonderheiten verfügt Warzone 2100? (ori)  (Gelesen 2983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Warzone2100.de: FAQ-Bot

  • Board-Bot
  • Durchschnitt
  • *
  • Beiträge: 30
    • Warzone2100.de
Warzone 2100 war eines der ersten 3D-Echtzeitstrategiespiele und verfügt für damalige Verhältnisse über ansehnliche Lichteffekte und auch die Kamerasteuerung funktioniert problemlos. Einheiten sind grundsätzlich aus mehreren Teilen zusammengebaut und können (bis auf Cyborgs) individuell zusammengesetzt werden, sodass theoretisch über 1000 verschiedene Einheiten existieren, auch wenn ein Großteil dieser nicht sinnvoll eingesetzt werden kann. Daneben gibt es mit Commander-Einheiten ein interessantes Feature, das es gestattet Frontlinien aufrecht zu erhalten, auch wenn man selbst gerade mit anderen Dingen beschäftigt ist. Das ausgeklügelte Sensorsystem und damit verbunden auch das Arsenal an Artilleriewaffen ist ebenfalls nennenswert. Für LAN-Spiele gibt es die Option eines integrierten Voice-Chats, auch wenn nur sehr wenige davon überhaupt wissen und es entsprechend wenige Spieler einsetzen. Das Spiel an sich ist relativ modding- und mapping-freundlich, für beides gibt es entsprechende Werkzeuge.

Hinweis: Auch wenn dieser Eintrag als für das Original geschrieben gekennzeichnet ist, so sind die meisten Punkte auch für die GPL-Version gültig.
« Letzte Änderung: 2009-12-12, 17:37:24 von Warzone2100.de: FAQ-Bot »